Das zum Mythos von grüner Politik und „Umweltschutz“! In Borchen-Dörenhagen wurden, Presseberichten zufolge, bedrohte Rotmilane gezielt vergiftet und erschossen. Ihre Nester wurden zerstört, damit die Windkraftindustrie schnellstmöglich neue Anlagen errichten kann. Nach dem Motto: Einfach die bedrohten Vogelarten beseitigen, dann sind sie im bürokratischen Prozess für die Baugenehmigung nicht mehr im Wege! Wir stellen uns als AfD Paderborn entschieden gegen solche unglaublichen Verbrechen an der Natur und finden es unglaublich, dass gerade die Grünen mal wieder schweigen. Solange es anscheinend ins Weltbild passt und das Paderborner Land mit Windindustrieanlagen verschandelt wird, scheint ihnen die Tötung von vom Aussterben bedrohten seltenen Tierarten gleichgültig zu sein.Diesen fatalen Missständen stellen wir uns entgegen und fordern sofortige Aufklärung von Tätern und höhere Strafen für die Tötung bedrohter Tierarten. Wir fordern einen sofortigen Stopp des Windkraftausbaus im Kreis Paderborn. Echten Umweltschutz wird es nur mit der AfD geben, die den Erhalt von seltenen heimischen Tierarten im Sinne einer konservativen, der Schöpfung bewahrenden Politik forciert.