AfD Kreisverband Paderborn

 

Die Situation der Paderborner Tafeln - oder wie `altparteien-feundlicher´ lokaler Rundfunk aus der Not eine Tugend macht...
 
Bildquelle: congerdesign
 
 
In einem von Radio Hochstift veröffentlichten Beitrag vom Di., dem 03. 09. 2019 wird die Situation der Paderborner Tafeln schlaglichtartig beleuchtet, welche laut Textvorlage inzwischen rund 3300 Leistungsempfänger zu versorgen haben, was einer Verdreifachung der Zahl der Bedürftigen in den vergangenen 10 Jahren entspricht - eine für Paderborner Verhältnisse erschreckend große Zahl und weiß Gott, jedes einzelne Schicksal ist schon eines zuviel. Zumal laut Beitrag jede Woche (!) 20 Neuanmeldungen dazu kommen ... 
 
 
Doch anstatt nun Ursachen und Auswirkungen dieser bedenkliche Entwicklung einmal kritisch zu hinterfragen und über grundsätzliche Lösungsansätze nachzudenken, ergötzt sich Radio Hochstift an dem neuen 7,5-Tonner, der für 45 000 € angeschafft wurde sowie an dem Sponsoring und damit den Möglichkeiten der PR, die damit für die Spender verbunden sind. Ganz toll..... Genau diese Art von seichtem, oberflächlichem Pseudo-Journalismus hat den gegenwärtigen Vertauensverlust in die "etablierte" Medienlandschaft maßgeblich mit befördert. Man hätte ja wenigstens mal nachfragen können, ob das wöchentliche Spendenaufkommen denn auch für die Zahl der Bedürftigen ausreicht oder ob und wenn ja, wie viele, leer ausgehen müssen....
 
Wir meinen: Nichts spiegelt deutlicher das Versagen der Altparteien auf allen Politikfeldern und auf allen Ebenen administrativen Handelns - sowohl auf kommunaler, regionaler wie auch gesamtstaatlicher Ebene - als solche Zahlen, die eines modernen Sozialstaates unwürdig sind. Dies gilt umso mehr in Zeiten derart krasser Steuerverschwendungen, wie wir sie in den letzten Jahren landesweit erlebt haben - Schämt euch!
 
Sie können sicher sein, liebe Leser, dass die AFD mit aller Kraft und aus vollem Herzen versuchen wird, solchen Zuständen abzuhelfen und auf allen Ebenen nach Lösungsmöglichkeiten suchen wird, die geeignet sind, eine wirkliche, dauerhafte und grundsätzliche Abhilfe für die Bedürftigen zu schaffen.

 

 

 

 

 

Video zur Kundgebung am 14.06.2019

 

 

 

 

 

Neun von zehn Autofahrern müssen ab 2021 stufenweise auf ihr geliebtes Automobil verzichten!

Brüssel und Berlin haben das beschlossen!!!

Näheres dazu unten...

 

 

Vortrag Dirk Spaniel beim Bürgerdialog in Büren

 

 

Wichtige Wahlen stehen 2019 an

 

Die AfD könnte nach Prognosen in den Neuen Ländern zur politisch stärksten Kraft werden!

Die Alt-und Einheitsparteien müssen mit gewaltigen Verlusten rechnen und werden nichts unversucht 

lassen, die AfD mit Diskriminierungen und Hetze zu bekämpfen. Zwar wollen sie uns schon seit über 

5 Jahren inhaltlich stellen, doch ohne Sachargumente gelingt es ihnen nicht!

 

Die AfD steht mit ihrer Forderung nach direkter Demokratie für die grundgesetzlich verbriefte Souveränität

aller Bürger und gegen einen bloßen Parteienstaat!

 

 

 

 

 

Politik für die Heimat

Willkommen bei der Alternative für Deutschland Kreisverband Paderborn

Wir wollen Ihnen auf unserer Seite Einblick in unsere Arbeit bieten. Machen Sie mit, gemeinsam holen wir uns Deutschland zurück.